Stichwort: DIY

13. Dezember 2016

Weihnachtskarten DIY

illustrie-weihnachtsbastelzeit(Zum Vergrößern auf das Bild klicken)

Alle Jahre wieder entwerfen wir eine eigene neue Weihnachtskarte, dieses Mal verwenden wir die Karten aus unserer „großen Mal- und Zeichenschule für Kinder“. Diese Karten könnt Ihr ganz einfach nachmachen – probiert es doch mal aus!
Ihr benötigt für die Tannen dickfüssige Farbe (z.B. Voll-/Abtönfarbe aus dem Baumarkt oder Acrylfarben), Mischteller, Pinsel, stabile, aber schneidbare Pappe (z.B. die alte Rückseite von einem Zeichenblock), dickes Papier zum Bedrucken, Kleber, Schere, Bleistift, Geodreieck
Zum „Schmücken“ der Bäume Wattestäbchen, Zahnstocher, Glitzersterne oder z.B. buntgemusterte Washi-Tapes

illustrie-weihnachtskarten1
Es ist wirklich kinderleicht, sich aus ein paar Pappdreiecken eigene Stempel zu basteln (wer unsere Anleitung dazu benötigt, einfach auf das Titelfoto oben klicken) und die dickflüssige Farbe übernimmt die Specialeffects, indem sie tolle Strukturen aufs Papier zaubert. Dass dabei auch mal Flächen im Dreieck weiß bleiben, ist durchaus erwünscht, denn so entsteht der Eindruck, als wären die Tannen leicht eingeschneit! Wenn die Tannen getrocknet sind, könnt Ihr sie mit farbigen Tupfen (Wattestäbchen und halbierte Zahnstocher machen schöne runde kleine und große Punkte), mit Glitzersternchen oder anderen bunten Papieren verzieren.

illustrie-weihnachtskarten2

Noch ein Tipp, der leider aus Platzgründen nicht mehr ins Buch passte: Stempelt am besten einen ganzen Wald freistehender Tannen und sucht Euch dann die schönsten Bäume aus! Diese schneidet Ihr aus und klebt sie auf die Klappkarten (z.B. ein 200g DIN A4-Blatt in der Mitte geknickt). Im Schreibwarenladen gibt es farbige Briefumschläge (auch in DIN A5, wie unser Beispiel hier), die schön zu den Karten passen. Auch die Umschläge könnt Ihr bedrucken oder mit Gitzerkram bekleben^^

illustrie-weihnachtskarten3

Uns hat das Drucken mit selbstgemachten Pappstempeln sehr viel Spaß gemacht, denn jeder Baum ist ein Original – wirklich jede Tanne sieht anders aus, ganz wie im echten Wald. Daher am Schluss noch eine kleine Warnung – Tannenbäumestempeln kann süchtig machen!!!
Wir wünschen Euch viel Spaß beim Nachmachen und wünschen:

illustrie-weihnachtskarten4

31. Oktober 2016

Halloween-Geister-Spezial

halloween-geister1000(Zum Vergrößern auf das Bild klicken)

„Heute Abend, an Halloween versammeln sich die Gespenster der Umgebung zur großen Parade. Erst sind sie noch blaß im letzten Licht, doch um Mitternacht zur Geisterstunde in schwärzester Nacht leuchten und spuken die Geister um die Wette. Wer ist der Gruseligste im ganzen Land?“

… Dies ist eine Seite aus unserer großen Mal- und Zeichenschule für Kinder, bei der es um den Schwarz-Weiß-Kontrast geht. Hierfür haben wir viele verschiedene Gespenster entworfen – unsere Favoriten sind der Geisterfahrer und die Geisterkatze^^ Wenn noch nie jemand ein Gespenst gesehen hat, dann kann sich ja jeder selbst ausdenken, wie ein Gespenst aussieht, oder? Außerdem weiß auch  niemand, aus welchem Material Gespenster bestehen, daher haben wir auch da mit allem Möglichen experimentiert: Gespenster aus Transparentpapier und Küchenkrepp ausgeschnitten oder mit unterschiedlichen Weißtönen auf schwarzem Tonpapier aufgemalt – von Acryllack, normalem Tuschkasten-Deckweiß bis weichem, weißen Buntstift.
Ein paar dieser Geistertypen gibt es auch als Mal- und Bastelvorlage, die man mittels Download-Code im Buch zusätzlich von der Verlagswebsite herunterladen kann. Aber weil heut Halloween ist, gibt’s diese Seite heut auch hier bei uns :)

Viel Spaß bei der Geisterjagd wünschen
Timo & Stew

ausmalbild-gespenster

22. Oktober 2016

Unsere große Mal- und Zeichenschule für Kinder (und alle anderen) ist da!

malschulePünktlich zur Frankfurter Buchmesse ist kurz vorher unser erstes komplett selbstgeschriebenes, selbstgezeichnetes, selbstgemaltes und selbstkonzipiertes Buch erschienenmalschule coverDie große Mal- und Zeichenschule für Kinder
erschienen im TOPP-Verlag, 144 Seiten
ISBN 978-3-7724-7601-3

Wir hatten schon länger vorgehabt, mal ein Malbuch oder ähnliches zu machen und als wir letztes Jahr auf der Buchmesse eine Anfrage vom TOPP-Verlag dazu erhielten, mussten wir nicht lange überlegen ;) Vor allem, da wir beim Inhalt und der Gestaltung fast völlig freie Hand hatten! Es hat sich also wie eines unserer eigenen Projekte angefühlt!^^Und so haben wir dieses Frühjahr dreieinhalb Monate lang ausschließlich an der Umsetzung dieses Buches gearbeitet. Es ist dann nämlich viel mehr geworden als nur ein Ausmalbuch:
Natürlich gibt es auch Malvorlagen, aber in erster Linie ist das Buch wirklich, was der Titel verspricht – ein Aufbaukurs, wie man Zeichnen und Malen lernen kann, unserer Meinung nach nicht nur für Kinder, denn man kann es natürlich in jedem Alter lernen!

Wir zeigen auf, was es für verschiedene Methoden gibt und das anhand vieler verschiedener Motive und Techniken. Dieses Buch ist ein Querschnitt unserer gemeinsamen Erfahrungen als Illustratoren und da wir beide seit unserer Kindheit zeichnen, ergibt sich ein wirklich breites Spektrum. Es werden natürlich viele Klassiker bearbeitet, wie z.B. Farbenlehre oder Perspektive, die man aus dem Kunstunterricht kennt. Aber wir haben diese Themen immer mit einer persönlichen Note versehen und den Stoff ordentlich entstaubt^^ Nahezu jede Doppelseite beschäftigt sich mit einer anderen Technik und hat seine eigene Themenwelt – hier ein Blick ins Inhaltsverzeichnis:inhalt1000(Zum Vergrößern auf das Bild klicken.)

Das Schönste sind jedoch die Mini-Geschichten, die Stew extra für jede Themenwelt geschrieben hat und die als atmosphärischer Kreativ-Kick zum Mitmachen anregen. Soweit wir wissen, gibt es so etwas sonst in keiner Malschule und daher eignet sich unser Buch sogar ein bisschen zum Vorlesen^^ Aus diesen Mini-Geschichten hätten wir locker auch Pixibücher entwickeln können – mindestens 40 verschiedene … und wer weiß, vielleicht machen wir das ja auch noch mal :)

Für alle, die nun neugierig geworden sind oder die selbst gerne Zeichnen oder Malen lernen möchten, hier der direkte Weg zum Bestellen über die großen Anbieter, beispielsweise AmazonThaliaHugendubel, ect. Oder Ihr wendet Euch an die lokalen Buchläden, z.B. das Büchereck Niendorf – das ist einer der nettesten bei uns in der Nähe :)

Wo auch immer Ihr kauft, wir freuen uns sehr über Rezensionen und persönliches Feedback! Und wenn Ihr etwas aus unserem Buch gezeichnet habt, mailt uns doch ein Foto von Euren Bildern, wir werden einige dieser Zusendungen über Illustrie veröffentlichen: mail(at)illustrie.com.
Außerdem posten wir hier wie dort demnächst ein paar Beispielseiten aus dem Buch und ihre Entstehung – es lohnt sich also, uns in den nächsten Wochen auf allen Kanälen zu folgen:
Facebook + + +  twitter + + +  Instagram

Beste Grüße und bis bald
Stew & Timo
malschule backcover